Kleingärtnerverein Wanne West e.V.

Geschichte und Daten des Vereins

Der Kleingärtnerverein Wanne-West wurde am 09.10.1977 gegründet. Die Mitglieder des Vereins rekrutierten sich aus Grabelandpächtern eines Gebietes zwischen Gelsenkircher- und Plutostr. Ziel der Vereinsgründung war es, die Umwidmung des Geländes von Garten- in Bauland abzuwehren. In Verbindung mit dem Stadtverband, dem sich der Verein 1978 anschloss, konnte erreicht werden, dass die gesamte Gartenfläche mit angrenzenden Wiesenflächen im neuerstellten Flächennutzungsplan der Stadt Herne als Dauerkleingartenanlage ausgewiesen wurde. In der Folgezeit bemühte sich der Stadtverband erfolgreich um Bereitstellung von Mitteln zum Ausbau der Anlagenfläche. Die Gelder wurden im Haushalt der Stadt 1983 ausgewiesen. Die Arbeiten zum Ausbau erfolgten ebenfalls schon im Jahre 1983. Ein weiterer Ausbauschritt vollzog sich mit dem Bau eines Vereinsheimes im Jahre 1986. Das Bestreben, freiwerdendes Schulgelände der Sonderschule an der Plutostrasse dem Vereinsgelände zuzuordnen, konnte nicht realisiert werden. Eine Erweiterung um 5 Parzellen konnte durch die Anpachtung eines im VEBA-Besitz befindlichen Grundstückes ebenfalls bis heute nicht zum Abschluss gebracht werden. Das Kleingartengelände befindet sich im städt. Besitz und ist in Verbindung mit der Ausweisung im Flächennutzungsplan für die Zukunft abgesichert.

Gelsenkircher Straße · 44649 Herne

Vorsitzender: Klaus Schöttl
Bickernstr. 11 · 44649 Herne · 02325 639495 · 0174 1857208 · www.kleingarten-wanne-west.de · info@kleingarten-wanne-west.de
Anfragen zum Vereinsheim: Ismet Kaplan (stellv. Vors.) 02325 53394


Mitglieder: 51 · Parzellen: 25 · Fläche: 7.857m² netto, 10.566m² brutto

Besonderheiten: Kinderspielplatz · Vereinsheim (am Kanalnetz angeschlossen) · Strom- und Wasseranschlüsse