Kleingärtnerverein Am grünen Ring e.V.

Geschichte und Daten des Vereins

Die Gründung der Anlage und des Vereins vollzog sich im Jahre 1932 durch die Teilung des Großvereins "Zur Freiheit". Der kontinuierliche Ausbau der ehemaligen Grabelandfläche durch Vereinsmitglieder zur Kleingartenanlage wurde durch Mittelbereitstellung der Stadt und des Landes 1971 abgeschlossen. Erster Vorsitzender war Gfd. Rudolf Jakubowski. Der nachfolgende Vorsitzende Adolf Eckert war im Jahre 1933 auch 1. Vorsitzender des neugegründeten Stadtverbandes Wanne-Eickel. Die Kleingartenanlage ist begrenzt vom Grün der sogenannten Gartenstadt im Ortsteil Eickel. Die durch die Anlage führende Wegeführung von der Gartenstadt zum südlichen Eickeler Ortsteilbereich (Herzogstr.) hat öffentlichen Charakter und wird von der Bevölkerung gern und stark genutzt. Durch den Ausbau der Dorstener Straße 1990 wurde die Anlage teilsaniert. Die Kleingartenanlage befindet sich auf städtischem Grund und ist im Flächennutzungsplan als Dauerkleingartenanlage ausgewiesen. Ihr Bestand ist somit gesichert.

Sonnenblumenweg · 44652 Herne

Vorsitzender: Markus Krause
Schultenhof 11 · 44652  Herne · 02325 30894 · 01578 3325516

Vereinsheimvermietung: Andreas Ksoll 0157 30090678


Mitglieder: 149 · Parzellen: 109 · Fläche: 41.462 m² netto, 52.160 m² brutto

Besonderheiten: Vereinsheim · Strom-, Wasser- und Kanalisations-Anschluss