Kleingärtnerverein Im Stichkanal e.V.

Geschichte und Daten des Vereins

Der Kleingärtnerverein Im Stichkanal entstand im Jahre 1947 durch die Teilung des Kleingärtnervereins Herne-Horsthausen. Die Anlage liegt in der Kanalzone im Schleusenbereich des Rhein-Herne-Kanals. Die Kleingartenanlage besticht durch ihre großzügige Aufteilung und ihre enorm großen Grün- und Freiflächen. Dem Verein ist es überdies gelungen, trotz der unmittelbaren Nachbarschaft zum Kleingärtnerverein Herne-Horsthausen sich ein eigenes Erscheinungsbild zu geben. Durch den Ausbau der Schleuse wurden der Kleingartenanlage 23 neue Parzellen zugeordnet. Der Stadtverband hat auf einem ehemals privat angepachteten Gelände innerhalb der KGA durch Übernahme ein "Schulungszentrum" errichtet. Das Gelände des Vereins müsste durch einen rechtsverbindlichen Bebauungsplan als Dauerkleingartenanlage abgesichert werden. BBPL-Aufstellungsbeschluß 145 K ist am 19.12.86 erfolgt.

Blücherstraße · 44628 Herne

Vorsitzender: Jörg Riesberg
Lützowstr. 6a · 44628 Herne · 02323 3980424 · seewolf64@t-online.de


Mitglieder: 264 · Parzellen: 147; Fläche: 70.424m² netto, 91.057m² brutto

Besonderheiten: Kinderspielplatz; Vereinsheim; Wasser- und Stromanschlüsse