Geschichte und Daten des Vereins

Das Gründungsjahr des Kleingärtnervereins Zur Sonne ist das Jahr 1933. Die Anlage ist eine typische Innenstadtanlage, die sich in den vergangenen Jahren gegen die angrenzende dichte Bebauung als Grünfläche behaupten konnte. Die Kleingartenanlage liegt auf städt. Grund und ist im Flächennutzungsplan als Dauerfläche ausgewiesen. Die Verbesserung der Infrastruktur (Grünfläche mit Sitz- und Spielmöglichkeiten) konnte nach Abriss eines Wohnhauses und Umlegung einer Parzelle auf das freiwerdende Grundstück erreicht werden. Bei Anlagenwettbewerben belegte diese Anlage in den letzten Jahren vordere Plätze.